Öffnungszeiten

Finden Sie hier die neuesten Informationen (Stand 29.Juni) über die aktuelle Situation aufgrund der Corona-Pandemie in unserem Verein.

Tagesstrukturen

Wir freuen uns, dass die Werkstätten ab 1.Juli wieder für alle KundInnen geöffnet sind. Nur Personen, die zu einer Risikogruppe zählen, werden noch zu Hause bzw. im Wohnhaus bleiben und auch dort begleitet.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation bis auf weiteres keine Fehltage in den Tagesstrukturen anfallen können. Damit müssen sich alle Personen, die nur aufgrund der Fehltageregelung kommen würden, keine Gedanken über eine Fehltageüberschreitung machen.

Lockerungen der Besuchsregeln

Wie seitens der Bundesregierung bereits bekannt gegeben wurde, lässt die aktuelle Situation wieder Besuche an unseren Standorten zu. Wir wissen, wie sehr unsere BewohnerInnen den persönlichen Kontakt zu Ihren Familien vermisst haben und bedanken uns gleichzeitig für die Geduld und Rücksichtnahme in dieser für uns alle sehr herausfordernden Zeit!

Da die Sorge vor weiteren Ansteckungen dennoch bestehen bleibt, bitten wir Sie, sich um die aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften zu halten. Für nähere Informationen und Vereinbarungen von Besuchsterminen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Standort-Leitungen. Vielen Dank, wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Vorkehrungen und Maßnahmen für alle Personen (KundInnen und BesucherInnen)

Alle Personen müssen bevor sie an die Standorte der Lebenshilfe Wien kommen in den letzten zwei Wochen:

    • gesund gewesen sein
    • nicht im Krankenhaus gewesen sein
    • keinen Kontakt mit an COVID19 erkrankten Personen gehabt haben
    • keinen Kontakt mit Personen in Quarantäne gehabt haben
    • sich an die Abstand-Regeln gehalten haben.

Tagesaktuelle offizielle Informationen gibt es auf der Informationsseite des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz unter: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus.html

Bei allgemeinen Fragen rund um das Coronavirus kontaktieren Sie bitte die Infoline der AGES unter 0800 555 621.

Im konkreten Verdachtsfall kontaktieren Sie bitte die telefonische Gesundheitsberatung unter 1450.

Wichtige Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige haben wir für Sie hier zusammengefasst.

Wir wünschen unseren KundInnen, MitarbeiterInnen und ihren Familien und FreundInnen weiterhin Gesundheit und dass sie gut durch diese Zeit kommen! Gemeinsam schaffen wir das!

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Instagram Icon YouTube Icon Facebook Icon