Applaus für unser Langlaufteam bei den nationalen Winterspielen von Special Olympics

Hochintensive, erfolgreiche Tage in Kärnten standen Ende Jänner bei den nationalen Winterspielen von Special Olympics für die 13 LangläuferInnen der Lebenshilfe Wien, ihre drei BetreuerInnen und ihre Sporttrainerin am Programm.

Dabei sein war wieder alles und der Einsatz der SportlerInnen und dem Begleitteam wurde belohnt: mit vielen schönen Momenten und Medaillen! Es war organisatorische Meisterleistung und einiges an Motivation gefragt, galt es alle rechtzeitig zum Start zu bringen, beim Ziel abzuholen, beim Anziehen zu unterstützen, Material zusammen zu suchen, zu loben, zu trösten, zu reden und natürlich zusammen zu lachen und zu feiern!

Abwechlungsreiche Sportler-Tage

Am Anreisetag gab es gleich die ersten Trainings und das erste von vielen Meetings für unsere Trainerin. Die Folgetage begannen bereits um sechs Uhr morgens, doch die Aussicht auf Medaillen war Motivation genug, um sich nach einem raschen Frühstück in die Busse zu setzen und zu der 30 km entfernten Kunstschneeloipe zu fahren. Für alle TeilnehmerInnen ging es dann Donnerstag bis Montag jeden Tag ein- bis zwei Mal auf die Loipe. Am ersten Renntag fanden die Qualifikationsläufe für 50m, 100m und 1000m statt. Am Abend des zweiten Tages gab es in der Stadthalle Villach die Eröffnungsfeier. Am dritten Tag standen die Qualifikationsläufe 500m und die Finalläufe 100m am Programm, dazwischen ein Kaffeehausbesuch für Sportler und Betreuer. Der vierte Tag bestand aus dem Finale 1000m, der Siegerehrung am Renngelände, dem Finale 50m und abends dann aus den Siegerehrungen der Kurzstreckenläufer am Rathausplatz in Villach und einem späten Abendessen. Am fünften Tag warteten dann noch das 500m Finale und die anschließenden Siegerehrungen am Renngelände. Dann ging es zum Kofferpacken und zur Abschlussfeier. Am sechsten Tag ging es heimwärts mit einem Mittagessen auf einer Raststätte.

Langläuferin Sabrina Kumpan berichtet über die Tage in Villach: „Es war sehr schön. Leider hatten wir keinen Schnee – nur Kunstschnee. Das Wetter war sehr schön. Das Essen war dort, wo wir waren, sehr gut. Ich habe den ersten Platz gemacht und ein paar Bekannte wiedergesehen. Es hat eine Eröffnung gegeben. Dann hat es eine Abschiedsfeier gegeben. Einkaufen waren wir auch.“

Auf unseren Medaillenspiegel können wir stolz sein:

Stockinger             1000m        5.Plz./M03*          500m          6.Plz./M02

Wollein                  1000m        5.Plz./M06            500m          3.Plz./M06

Nemeth                 1000m        3.Plz./M07            500m          5.Plz./M06

 

Kumpan                 500m          1.Plz./F06

Kieberger               500m          7.Plz./M07

Weiss                    500m          5.Plz./M08

Sperl                     500m          3.Plz./M10

 

Gerstl                    100m          4.Plz./M4             50m            3.Plz./M3

Fuchs                    100m          2.Plz./M1**          50m            3.Plz./M2

Schermann            100m          3.Plz./M1              50m            2.Plz./M1

 

Kraus                    100m          3.Plz./F4              50m            2.Plz./F4

Suszko                  100m          3.Plz./F3              50m            2.Plz./F3

Beranek                 100m          4.Plz./F3              50m            3.Plz./F3

*M01 (= schnellste Herrengruppe, bei den Mitteldistanzen 500m u. 1000m)
**M1 (= langsamste Herrengruppe, bei den Kurzstrecken 50m und 100m)

 

Es gab somit:

1x Gold

4x Silber

9x Bronze

 

2x 4.Platz

4x 5.Platz

1x 6.Platz

1x 7.Platz

Wir gratulieren unseren SportlerInnen von ganzem Herzen!

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an unsere Sporttrainerin Uli Kaiser für die großartige Organisation davor, mittendrin und danach, die Informationen für den Bericht und das tolle Fotomaterial.

 

 

Mehr Informationen und die genauen Zeitrechnungen unter: https://www.herzschlag-kaernten.at/winterspiele-2020

Im März ging es dann für einige unserer AthletInnen ins Bundeskanzleramt. Bundeskanzler Sebastian Kurz lud gemeinsam mit Vizekanzler Werner Kogler zu einem Empfang für die österreichischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Special Olympics Winterspiele 2020. Dazu gibt es auch ein Video.

 

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Instagram Icon YouTube Icon Facebook Icon