Inklusionspreis 2019 – Lebenshilfe sucht inklusive Projekte

Die Lebenshilfe ruft Initiativen auf, die Selbstbestimmung und Teilhabe für Menschen mit Behinderungen ermöglichen, beim Inklusionspreis einzureichen.

Mit dem Inklusionspreis zeichnet die Lebenshilfe in Kooperation mit den Österreichischen Lotterien Projekte aus, die Menschen mit Behinderungen ein inklusives Leben ermöglichen. Für mehr Chancengleichheit und Selbstbestimmung!

Warum gibt es den Inklusionspreis?

Der Inklusionspreis dient dazu, praktische Beispiele für die gelungene Umsetzung von Inklusion in Österreich aufzuzeigen. Die PreisträgerInnen des Inklusionspreis wirken motivierend – auf Einzelpersonen, Organisationen und Unternehmen!

Wer kann einreichen?

Institutionen, Schulen, Betriebe, Organisationen, Vereine, Plattformen, Projekte, Initiativen, an Menschen mit Behinderungen, an Begleitungs- und Unterstützungseinrichtungen, an Assistenzprojekte, Freiwilligeninitiativen und engagierte Privatinitiativen.

Wir freuen uns auf Einreichungen aus den Bereichen: Bildung & Kultur, Gesundheit & Bewegung, Wohnen & Freizeit, Gesellschaftliche Teilhabe & Politik. 2019 legen wir den Zusatzschwerpunkt auf Projekte aus dem Bereich Arbeit & Erwerbs-Einkommen.

Wie kann ich ein Projekt einreichen?

Die gesammelten Einreichunterlagen sind unter: www.inklusionspreis.at abrufbar.

Wann kann ich einreichen?

Die Ausschreibung läuft von 15. März bis 30. August 2019.

Wann findet die Preisverleihung statt?

Die Preisverleihungsgala ist am 19. November 2019 im Studio 44 der Österreichischen Lotterien.

 

 

 

 

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Instagram Icon YouTube Icon Facebook Icon