Emotionen pur am Sporttag der Lebenshilfe

Wettkampfarena und Treffpunkt von Menschen mit und ohne Behinderungen war der Platz des Wiener Leichtathlektikvereins im Wiener Prater am 7. Mai 2019.

Die Lebenshilfe Wien lud zum alljährlich stattfindenden Sporttag ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die rund 80 SportlerInnen aus den Werkstätten der Lebenshilfe Wien. Aus allen sechs Standorten traten sie nach einer gemeinsamen Aufwärmrunde am Vormittag in den Bewerben Torschießen, Laufen, Weitwerfen und in einem Hindernisrennen an. Angehörige und Partnerunternehmen unseres Vereins unterstützten tatkräftig am Platz.

An der Torstation übernahmen erstmalig Fußballer aus dem Kader des First Vienna Football-Clubs die Betreuung. Soziale Verantwortung bewies auch wieder ein Team von MitarbeiterInnen unserer Medienagentur dentsu aegis Network Austria, das einen Teil des Arbeitstages auf den Sportplatz verlegte und eifrig mitsportelte.

„Dabeisein ist alles“ war das Motto des Tages. Ehrgeiz, Anstrengung, Stolz und Begeisterung waren den Mitwirkenden ins Gesicht geschrieben. Alle fieberten mit, feuerten sich gegenseitig an und freuten sich gemeinsam über die sportlichen Erfolge.

Abgestimmt auf den persönlichen Unterstützungsbedarf der TeilnehmerInnen gab es die Möglichkeit, mit oder ohne Zeitwertung mitzumachen. Dank eines engagierten Betreuerteams und der vielen helfenden Hände wurde der Tag zu einem großartigen Ereignis und einer sportlichen Abwechslung zum sonstigen Alltag. Die Kochgruppe der Werkstätte in der Dresdner Straße verköstigte die hungrigen Mitwirkenden zu Mittag mit einem köstlichen Nudelsalat. Danach fand die Siegerehrung statt und es gab Urkunden und Medaillen für alle.

Ritchy Pobaschnig, treuer Fan und Fotograf der ersten Stunde, und Nicole Reiter hielten die sportlichen Stunden wieder mit der Kamera fest:


Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Instagram Icon YouTube Icon Facebook Icon