„Special“ – Fotoausstellung von Manfred Baumann

Der Starfotograf Manfred Baumann widmet seine neue Fotoausstellung „Special“ ganz den Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. Unter den rund 30 Bildern der Ausstellung finden sich etliche Porträts von Klient/innen der Lebenshilfe Wien. Wir waren bei der feierlichen Eröffnung am 14.9.2016 in Schladming dabei.

 

von links nach rechts: Arie Weiss, Bernhard Schmid, Hans Knauß, Manfred Baumann (im Hintergrund links: Alexander Pointner)

Die rund 100 illustren Gäste aus der Sport-, Show- und Behindertenbranche sowie der lokalen Politik klatschten begeistert mit, als der aus der Hitparade bekannte James Cottriall seine Musik mit Gesang und Gitarre zum Besten gab.

Sie alle kamen in Schladming zusammen: Sportler wie Hans Knauß, Alexander Pointer und Michael Tritscher als Botschafter der Special Olympics Weltwinterspiele 2017 in der Steiermark, Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter, Planai-Chef Georg Bliem und natürlich Starfotograf Manfred Baumann mit Familie und Anhang. Einige Sportler/innen von Special Olympics waren auch eingeladen, die Lebenshilfe Wien war mit Arie Weiss von der Gruppe Exakt und dem Generalsekretär Bernhard Schmid vertreten. Vera Russwurm führte durchs Programm.

Der Grund war die feierliche Eröffnung der neuen Fotoausstellung „Special“, in der Manfred Baumann Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung mit eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Aufnahmen ins rechte Licht rückt.

Schwester als Inspiration

Manfred Baumanns Schwester Petra hat ihn zu diesem Projekt inspiriert, da sie selbst intellektuell beeinträchtigt ist. Baumann: „Ich wollte die positive Energie dieser Menschen auf meine Bilder übertragen und das Bewusstsein der Betrachter schärfen.“

Auch Bernhard Schmid zeigte sich von der Ausstellung beeindruckt: „Zwar werden Menschen mit Beeinträchtigung in der heutigen Gesellschaft zunehmend akzeptiert, aber selten geht man auch wirklich aufeinander zu und spricht oder handelt miteinander. Diese eindrucksvolle Ausstellung, gepaart mit der Popularität von Manfred Baumann, hilft dabei, eine Brücke zwischen zwei Welten zu bauen!“

Arie Weiss im Interview mit Vera Russwurm, im Hintergrund Bernhard Schmid

Arie Weiss im Interview mit Vera Russwurm, im Hintergrund Bernhard Schmid

Arie Weiss in doppelter Mission unterwegs

Arie Weiss war einer der Klient/innen der Lebenshilfe Wien, die vor der Linse von Manfred Baumann Modell gestanden sind. Bei der Gruppe Exakt ist er als Mensch mit intellektueller Beeinträchtigung als Öffentlichkeitsarbeiter aktiv. Es war ihm daher Pflicht und Ehre, auf der Bühne im Interview die Lebenshilfe Wien zu vertreten.

Er ist aber auch leidenschaftlicher und ausdauernder Autogrammjäger. Seit 50 Jahren hat er schon an die 2000 Autogramme gesammelt, darunter neben allen österreichischen Stars aus Musik und Film auch von Frank Sinatra, Sammy Davis jr. oder Liza Minelli! Nur Vera Russwurm hat ihm noch in seiner Sammlung gefehlt – in Schladming erfüllte sie ihm nun seinen Herzenswunsch. Als Draufgabe zum kompletten Glück für Arie Weiss hat ihn dann noch eine junge Dame seinerseits um ein Autogramm gebeten…!

Die Fotoausstellung von Manfred Baumann kann bis nach den Weltwinterspielen im März 2017 täglich von 8.30 bis 17 Uhr in den Planai-Welten in Schladming besichtigt werden.

Weitere Fotos:

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
YouTube Icon Facebook Icon