Ein Betreuer im Wohnhaus 22 unterstützt bei der täglichen Körperpflege

Wohnen für Senior/innen

Die Lebenshilfe Wien betreibt fünf Wohngemeinschaften, die speziell auf Senior/innen mit intellektueller Beeinträchtigung und ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind. Hier können Sie auch untertags am Wohnplatz bleiben und können an Aktivitäten teilnehmen, die wir speziell für Sie und Ihre Mitbewohner/innen anbieten.

Sie finden hier ein Lebensumfeld vor, das ihren bisherigen Erfahrungen ähnlich ist. Wir bemühen uns, persönliche Bedürfnisse, Interessen und Wünsche bestmöglich wahrzunehmen. Durch individuelle Unterstützung, Begleitung und Hilfe werden vorhandene Fähigkeiten möglichst lange erhalten.

Die Gruppe, in die Sie als Senior/in kommen, ist klein und überschaubar. Sie finden dort Gemeinschaft, wenn Sie sie suchen.  Sie können sich gut orientieren. Die Räume sind selbstverständlich barrierefrei. Ihre Intimsphäre bleibt gewahrt. Wir helfen aber gern, wenn Sie wollen, bei der Raumgestaltung.

Individuell und altersgerecht

Sie werden individuell betreut. Ihre ständige Betreuerin oder Ihr ständiger Betreuer plant mit Ihnen, was Sie erleben und erreichen wollen. Wenn Sie wollen, freuen wir uns, wenn Sie aus Ihrem Leben erzählen oder es uns mit Bildern oder Zeichnungen deutlich machen.

Ihr Zimmer wird bei Bedarf mit einem Pflegebett ausgestattet. Unser Speiseplan nimmt darauf Rücksicht, dass man als alter Mensch vielleicht nicht so gut beißen kann. Wir helfen natürlich beim Einkaufen und Tischdecken. Wenn Sie in der Früh länger schlafen wollen, tun Sie das einfach. Wenn Sie krank werden oder mehr Pflege brauchen, holen wir Spezialist/innen. Mit Ihrem Hausarzt halten wir gern Kontakt; Ärzt/innen, die sich mit alten Menschen, Neurologie und Psychiatrie auskennen, und Therapeut/innen haben wir an der Hand.

Wir begleiten Ihre Freizeit


Wenn es um Ihre Freizeit geht, planen und begleiten wir gern 

  • Feste und Feiern
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Kontaktpflege zu Angehörigen und Freunden
  • Partnerschaft
  • Kontakte zur Pfarre, zum „Grätzl“…
  • Einbindung von Besuchs- und Begleitdiensten.

Wichtig für Sie: Mit Rhythmik und Bewegung schauen wir, dass Sie nicht „einrosten“. Ihren Einfallsreichtum und Ihre Gestaltungsfreude können Sie beim Basteln und Malen ausleben. Und wenn Sie uns nicht so einfach sagen oder zeigen können, was Sie möchten, bemühen wir uns trotzdem, Zugang zu Ihnen zu finden. 

Information und Beratung:

Mag. Ingrid Wick
Telefon: 01 – 812 26 35 – 18
E-Mail: i.wick@lebenshilfe.wien

Banner
Banner
Banner
Banner
YouTube Icon Facebook Icon