ReNEUvierung der Schlöglgasse

22. September 2017 – Die Lebenshilfe Wien lud Sponsoren, Bauverantwortliche, Vertreter aus dem Bezirk, Freunde und Nachbarn zum ReNEUvierungsfest in die Wohngemeinschaft in der Schlöglgasse in Wien Meidling. Gefeiert wurden die Fertigstellung der Generalsanierung des 32 Jahre alten Hauses und die damit gewonnene Lebensqualität der Bewohnerschaft.

16 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung finden in der betreuten Wohngemeinschaft ein Zuhause und Begleitung in allen Lebenslagen. In einer Seniorengruppe bieten wir untertags ein maßgeschneidertes Programm.

„Der Um- und Zubau unserer WG hat uns die langersehnte Entlastung gebracht. Durch die vergrößerten Räume und Pflegebäder ist unser Zusammenleben deutlich verbessert“, zeigt sich Elisabeth Reiter, die Leiterin des Wohnhauses über die baulichen Veränderungen begeistert. Im freundlichen, hellen Zubau ist der Aufenthalt in den Gemeinschaftsräumen jetzt viel angenehmer. Essen, Freizeitaktivitäten und Feiern sind besser möglich und besonders ältere und pflegeintensivere Bewohner profitieren vom neuen Raumangebot.

Mit Unterstützung saniert

Zahlreiche private Spender und Unterstützer aus der Wirtschaft legten Bausteine für die notwendigen Umbauarbeiten. „Wesentlicher Augenmerk lag im Rahmen der Generalsanierung auf der Barrierefreiheit und Sicherheit für die Bewohnerschaft und auf nachhaltigen Aspekten im Bereich der Energieeinsparung und Wärmedämmung. Unser besonderer Dank gilt bei diesem Bauprojekt, dem Einsatz des Architekturbüros Podsedensek, der IGO-Ortner Gruppe und allen weiteren, am Bau beteiligten Firmen und Personen“, betonte Mag. Mair, kaufmännischer Geschäftsführer der Lebenshilfe Wien.

Ein Fest ganz im Zeichen des Miteinanders und der Vielfalt im Bezirk

Für Menschen mit Behinderung sind soziale Kontakte, das Gefühl zu haben, dazuzugehören in der Gesellschaft, sehr wichtig. Ein gelebtes Miteinander beginnt vor der Haustüre in der Nachbarschaft und im Bezirk. Festgäste, wie die Bezirksvorsteherin des 12. Wiener Gemeindebezirks Gabriele Votava, Pfarrer Giedrojc aus Hetzendorf, Architekt DI Podsedensek, Dr. Ortner, Eigentümer und Geschäftsführer Dr. Winischhofer der ORTNER-Firmengruppe und viele andere, setzten hier mit ihrem Kommen und der gemeinsamen Feier sichtbare Zeichnen.


Die Wiener Bezirkszeitung hat über die Generalsanierung in der Ausgabe 39, 27. September 2017 berichtet. Lesen Sie hier den Artikel.

Banner
Banner
Banner
Banner
YouTube Icon Facebook Icon