Medizinische Angebote in Wien

Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung erfahren über das allgemeine Gesundheitssystem oft keine ausreichende Versorgung. Spezielle medizinische Angebote in Wien sorgen hier für Abhilfe.

Mehrfachbehindertenambulanz

Die Mehrfachbehindertenambulanz der Barmherzigen Brüder Wien steht Menschen mit intellektueller und auch schwerer mehrfacher Beeinträchtigung als Anlaufstelle zur Verfügung.

Das Personal ist erfahren und einfühlsam im Umgang mit Patient/innen, die nicht für sich selbst sprechen können und in für sie ungewohnter Umgebung leicht unruhig werden oder zu schreien beginnen. Einfache Untersuchungen und Behandlungen werden gleich vor Ort gemacht, nachfolgende Behandlungen werden reibungslos mit weiteren Ärztinnen und Ärzten der Fachabteilungen des Spitals abgestimmt.

Ambulanzzeiten: Jeden Mittwoch ab 13 Uhr (um Voranmeldung wird gebeten).

Kontakt:
Mehrfachbehindertenambulanz des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien
Telefon: 01 – 211 21, danach Ambulanz verlangen oder bei Frau Dr. Bruckmüller: 0664- 96 76 280

Down-Syndrom-Ambulanz

Fachleute aus den Gebieten Medizin, Psychologie und Sozialarbeit beraten und unterstützen Menschen mit Down-Syndrom, ihre Familien und Angehörigen.

Die Ambulanz des Krankenhauses Rudolfsstiftung ist mit Überweisung durch den behandelnden Arzt für jeden frei zugänglich.

Die Ambulanz arbeitet mit allen Abteilungen und Instituten des Schwerpunktkrankenhauses Rudolfstiftung zusammen, insbesondere der Augenheilkunde, HNO-Heilkunde, Gynäkologie (inkl. Kinder- und Jugendgynäkologie), Urologie, Dermatologie, Neurologie, Kinder-Herzambulanz und der homöopathischen Ambulanz.

Ambulanzzeiten: Mittwoch 14–18 Uhr nach Terminvereinbarung.

Kontakt:
Down-Syndrom Ambulanz
Boerhaavegasse 13
1030 Wien
Telefon: 0699 – 1213 2133
E-Mail: ambulanz@down-syndrom.at
Internet

Behindertenpsychiatrie Rosenhügel

Die Behindertenpsychiatrie für Erwachsene mit Ambulanz des Neurologischen Zentrums Rosenhügel (Station C3) widmet sich ausschließlich intellektuell beeinträchtigten Erwachsenen, die psychisch krank oder schwer verhaltensauffällig sind.

Die Diagnostik sowie die entsprechende „Therapie“ finden im multiprofessionellen Team (Ärzt/innen, Psycholog/innen, Pflege, Pädagog/innen, Ergo-, Physio-, Musiktherapie, Logopädie, Sozialarbeit etc.) statt. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt ca. 4 Wochen. Neben der entsprechenden Ambulanz befindet sich eine Station mit 20 Betten am Standort.

Kontakt:
Neurologisches Zentrum Rosenhügel, Pavillon C
Riedelgasse 5
1130 Wien
Telefon: 01- 880 00 -321
Internet

Zahnbehandlung

Auch einfache Zahnuntersuchungen und –behandlungen sind ohne erfahrenes, einfühlsames Personal bzw. ohne Anwendung von Narkose kaum möglich.

Folgende zwei Spitäler in Wien bieten Erfahrung im Umgang mit Menschen mit intellektueller und mehrfacher Beeinträchtigung sowie Vollnarkose „auf Krankenkasse“:

  • Krankenhaus Hietzing

Ambulanzzeiten: Montag 13 – 14 Uhr, Donnerstag 8:30 – 12 Uhr
Kontakt:
Kieferchirurgie und Zahnheilkunde im Krankenhaus Hietzing mit Ambulanz
Wolkersbergenstraße 1, Pavillon 3a
1130 Wien
Telefon: 01- 801 10 -3202 (13 – 15 Uhr für Terminvergabe)
Internet

  • Donauspital

Ambulanzzeiten: Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich (Montag bis Freitag 8-10 Uhr)

Akuttermine können jederzeit im Donauspital, am Kompetenzzentrum für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Jugendzahnheilkunde durchgeführt werden

Kontakt:
Kompetenzzentrum für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Jugendzahnheilkunde
DANUBEMED Gebäude
Zschokkegasse 140/ 1. Obergeschoß, Top 11
1220 Wien
Telefon: 01 – 288 02 – 4760
E-Mail: dsp.mkg@wienkav.at

Banner
Banner
Banner
Banner
YouTube Icon Facebook Icon